ID Logistics: Inventur digital

Symbolbild Fachartikel Transport

Der Kontraktlogistiker ID Logistics setzt auf die von Zetes entwickelte Full-Pallet-Inventory-Technologie. Diese ermöglicht die schnelle Zählung von Beständen auf Paletten durch Bildverarbeitung. Ein speziell entwickeltes mobiles ImageID-Lesegerät fährt auf einem Gabelstapler befestigt mit bis zu zehn km/h durch die Gänge des Lagers und führt eine vollständige Paletteninventur durch. Das System passt sich dabei kontinuierlich an die Fahrgeschwindigkeit des Gabelstaplers an. Bevor die Inventur durchgeführt werden kann, müssen zuerst die Regalhöhen zugeordnet werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ID Logistics: Inventur digital
Seite 19 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK