Werbung
Werbung
Werbung

Mobile Lösungen im Fokus

Eine App für alle Abläufe: Die Logistische Informationssysteme AG will mit AppSped Fahrer und Disponent das Leben erleichtern.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Nadine Bradl
Auftragsabwicklung

Mit Neu- und Weiterentwicklungen präsentiert sich die Logistische Informationssysteme AG (LIS) am 10. und 11. April auf der Logistics & Distribution in Zürich. In den Fokus stellt der Entwickler für Logistik-Software seine neue mobile Anwendung AppSped, die es ermöglicht, Transportaufträge schnell und einfach über mobile Endgeräte abzuwickeln. Das teilte LIS kürzlich mit. Zudem unterstütze die App das Fahrpersonal bei sämtlichen Abläufen, von der Kommunikation bis hin zur Schadensdokumentation. Am Messestand (B13) präsentiert LIS in Zürich darüber hinaus das speziell für den Ladungsverkehr konzipierte FTL-Modul.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mobile Lösungen im Fokus
Seite 23 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK
Werbung