ANA: Luftfracht via cargo.one

Symbolbild Fachartikel Transport

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) stellt ab sofort Echtzeit-Angebote für alle verfügbaren Luftfrachtkapazitäten auf der digitalen Buchungsplattform cargo.one zur Verfügung. Durch die Kooperation hat die wachsende Zahl von Spediteuren, die cargo.one nutzen, nun einen einfacheren Zugang zum Netzwerk von ANA. Der Schwerpunkt der Airline liegt bei Destinationen in Asien, unter anderem HND, NRT, HKG oder SIN, die nun auf cargo.one gebucht werden können. In der vergangenen Woche hat ANA eine beträchtliche Anzahl seiner europäischen Frachtflüge zurückgebracht, die nun alle auf cargo.one verfügbar sind.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ANA: Luftfracht via cargo.one
Seite 19 | Rubrik SOFTWARE UND TELEMATIK