Hafen-Hochkaräter unter sich

Vorstandsvorsitzende, CIOs und Chefstrategen von 15 Welthäfen nutzten die Onlinekonferenz Chainport, um die enge Zusammenarbeit der vergangenen Jahre fortzusetzen und die Projekte der Zukunft zu diskutieren.

Wie können sich die Häfen auf die Zukunft vorbereiten und welche Projekte gibt es bereits? Das diskutierten die Teilnehmer des chainPORT. Bild: HPA/chainPORT
Wie können sich die Häfen auf die Zukunft vorbereiten und welche Projekte gibt es bereits? Das diskutierten die Teilnehmer des chainPORT. Bild: HPA/chainPORT
Nadine Bradl
Konferenz

Auf der diesjährigen Chainport-Jahrestagung tauschten die Teilnehmenden nicht nur fachliche Erkenntnisse, sondern auch ganz praktisches Wissen aus: Dazu gehören neue Lösungen aus der Schifffahrtsindustrie zur Verbesserung der Stabilität von Lieferketten, Nachhaltigkeitsansätze im Hinblick auf die Kreislaufwirtschaft in Häfen sowie neue Technologien, die den täglichen Hafenbetrieb effizienter machen (zum Beispiel OptiX oder Quantencomputer).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hafen-Hochkaräter unter sich
Seite 17 | Rubrik SEE- UND BINNENHÄFEN