Fit für tiefkalt und lauwarm

Die Antwerp Port Authority hat für den Seehafen die „Good Distribution Practice“-Leitlinien für die Logistikkette pharmazeutischer Produkte eingeführt.

Die Hafengesellschaft des belgischen Seehafens hat für den Life-Sciences- und Healthcare-Sektor die GDP-Leitlinien installiert. Bild: Hafen ANtwerpen
Die Hafengesellschaft des belgischen Seehafens hat für den Life-Sciences- und Healthcare-Sektor die GDP-Leitlinien installiert. Bild: Hafen ANtwerpen
Daniela Kohnen
Hafen Antwerpen

Der Hafen Antwerpen hat die GDP-Leitlinien für den Life-Scien-ces- und Healthcare-Sektor jetzt auf das maritime Umfeld übertragen und ist damit laut eigenen Angaben der erste Seehafen weltweit, der entlang der gesamten Logistikkette nach dem Standard der europäischen GDP-Regeln agieren kann. Jacques Vandermeiren, CEO Hafen Antwerpen:

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fit für tiefkalt und lauwarm
Seite 15 | Rubrik SEE- UND BINNENHÄFEN