Seefracht auf die schnelle Schiene

Die Duisburger Hafen AG und CargoBeamer haben eine langfristig angelegte Kooperation für mehr Wachstum im Kombinierten Verkehr auf Schiene und Straße vereinbart.

Symbolbild Fachartikel Transport
Julian Kral
Duisburg

Die Duisburger Hafen AG, trimodale Logistikdrehscheibe und größter Hinterland-Hub Europas, und das Leipziger Bahntechnologie-Unternehmen CargoBeamer AG kooperieren künftig beim Kombinierten Verkehr. Ziel der Zusammenarbeit sei eine massive Steigerung des Güterverkehrs auf der Schiene. Die Basis dafür sollen innovative Logistikangebote schaffen, so die Unternehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Seefracht auf die schnelle Schiene
Seite 18 | Rubrik SEE- UND BINNENHÄFEN