Mehr Schiff, weniger Bahn

Bayernhafen kann beim Schiffsgüterumschlag zulegen - nicht jedoch im Kombinierten Verkehr.

Schwere und großvolumige Güter: 2020 wurden vier je rund 400 Tonnen schwere Trafos von der im Bayernhafen Nürnberg ansässigen Schwergutfirma Züst & Bachmeier ins Binnenschiff verladen. Die im Nürnberger Trafowerk von ‚Siemens Energy‘ hergestellten Trafos sind für ein Windkraft-Projekt an der Nordsee bestimmt. Bild: Bayernhafen/Kurt Fuchs
Schwere und großvolumige Güter: 2020 wurden vier je rund 400 Tonnen schwere Trafos von der im Bayernhafen Nürnberg ansässigen Schwergutfirma Züst & Bachmeier ins Binnenschiff verladen. Die im Nürnberger Trafowerk von ‚Siemens Energy‘ hergestellten Trafos sind für ein Windkraft-Projekt an der Nordsee bestimmt. Bild: Bayernhafen/Kurt Fuchs
Nadine Bradl
Bilanz

Bayernhafen bündelt verschiedene Güter und verlagert Langstreckenverkehre mit der passenden Infrastruktur weg von der Straße auf Binnenschiff und Bahn. So schlug das Unternehmen 2020 nach eigenen Angaben über seine sechs Standorte Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau insgesamt 8,75 Millionen Tonnen Güter per Schiff und Bahn um – 94 Prozent des Güterumschlags des Vorjahres. Der Schiffsgüterumschlag 2020 betrug 3,158 Millionen Tonnen, das sind 6,5 Prozent mehr als im Geschäftsjahr 2019. Der Bahnumschlag ging dagegen um 11,6 Prozent gegenüber 2019 auf 5,593 Millionen Tonnen zurück.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mehr Schiff, weniger Bahn
Seite 18 | Rubrik SEE- UND BINNENHÄFEN