DRZ & Giti Tire schulen Lkw-Fahrer auf Sachsenring-Rennstrecke - Nestler-Mitarbeiter profitieren: Richtig bremsen und lenken

Die Dresdner Reifen Zentrale organisiert Sicherheitstraining für Lkw-Fahrer auf dem legendären Sachsenring.

Nestler-Lkw beim Fahrertraining auf dem Sachsenring. Bild: DRZ
Nestler-Lkw beim Fahrertraining auf dem Sachsenring. Bild: DRZ
Torsten Buchholz
Schulung

Wo Motorrad-Legenden wie Max Biaggi, Valentino Rossi oder Casey Stoner ihre Runden drehten und Erfolge feierten, nutzte nun die Dresdener Reifen Zentrale (DRZ) den legendären Sachsenring für ein eintägiges Intensivtraining für Lkw-Fahrer. Auf der traditionsreichen Rennstrecke nahe Hohenstein-Ernstthal in Sachsen organisierte das Unternehmen aus der Elbmetropole Ende Oktober eine Schulung für die Mitarbeiter der Firma Nestler, die seit vielen Jahren Kunde der DRZ ist. Unterstützt wurde das intensive Training von Giti Tire Deutschland aus Hannover.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel DRZ & Giti Tire schulen Lkw-Fahrer auf Sachsenring-Rennstrecke - Nestler-Mitarbeiter profitieren: Richtig bremsen und lenken
Seite 16 | Rubrik REIFEN