Langsam läuft‘s wieder an

Der Nutzfahrzeughersteller fährt seine Werke schrittweise wieder hoch. Mit der teilweisen Wiederaufnahme der Fertigung gehen weitreichende Hygienemaßnahmen einher.

Es geht wieder los: Mit gründlichen Hygienestandards und zahlreichen Maßnahmen wie Abstandsregeln fährt VWN die Produktion, etwa im Stammwerk Hannover wieder an. Bild: Henning Scheffen/ VW AG
Es geht wieder los: Mit gründlichen Hygienestandards und zahlreichen Maßnahmen wie Abstandsregeln fährt VWN die Produktion, etwa im Stammwerk Hannover wieder an. Bild: Henning Scheffen/ VW AG
Redaktion (allg.)
VW Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat die Wiederaufnahme der Produktion in seinen Werken in Hannover und an den polnischen Standorten in Poznan und Wrzesnia ab Montag, 27. April angekündigt. Diese sollen nach gut fünfwöchiger Produktionsruhe mit reduzierten Kapazitäten schrittweise anfahren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Langsam läuft‘s wieder an
Seite 1 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT