Verkehrsminister unter sich

Hoher Besuch in Leipzig: Die Verkehrsminister zahlreicher Länder kamen zum Jahresgipfel zusammen und berieten über die Zukunft des Verkehrs.
Die Zukunft des Verkehrs stand im Mittelpunkt des Treffens der Verkehrsminister in Leipzig. Bild: ITF
Die Zukunft des Verkehrs stand im Mittelpunkt des Treffens der Verkehrsminister in Leipzig. Bild: ITF
Nadine Bradl
Verkehrsforum

Die Minister der 66 Mitgliedsländer des Internationalen Verkehrsforums (ITF) trafen sich vom 22. bis 24. Mai unter dem Vorsitz Litauens zu ihrem Jahresgipfel in Leipzig. Das Thema des dreitägigen Gipfels lautete „Greening Transport: Fokus behalten in Zeiten der Krise“. Dabei stellten sich die Minister unter anderem folgende Fragen:

Welche Rolle spielt der Verkehr für die ökologische Nachhaltigkeit? Und wie wirken sich Klima-, Gesundheits- und geopolitische Krisen auf den Sektor aus?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verkehrsminister unter sich
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT