Nadine Bradl

Tesla-Chef Elon Musk hat für den Cybertruck viele technische Neuerungen angekündigt – und ihn aus den Preislisten genommen. Heißt: Er kommt später, in vielen Details anders und wird wahrscheinlich teurer. Angekündigt war der Start der Serienfertigung für Ende 2022 zu Preisen ab günstigen 39.900 Dollar (aktuell rund 36.050 Euro). Die zweimotorige Version sollte 49.900 Dollar (rund 45.090 Euro) kosten und die dreimotorige Topversion hätte 69.900 Dollar (rund 63.160 Euro) kosten sollen. Alle Preise wurden jetzt wieder entfernt, außerdem wurde eine viermotorige Version angekündigt. Plus diverse Änderungen an kleineren und größeren Details.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tesla: Warten auf den Cybertruck
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT