Lieferboom treibt Emissionen

Die NGO T&E schlägt Alarm: Die steigenden Zulassungen der Vans im Lieferboom treiben die Emissionen der Gattung gesamt. Reine E-Fahrzeuge spielen mit drei Prozent keine Rolle - obwohl sie sich rechnen.

Die hohen Stückzahlen von StreetScooter bessern die sonst maue EV-Van-Bilanz. Bild: DPDHL
Die hohen Stückzahlen von StreetScooter bessern die sonst maue EV-Van-Bilanz. Bild: DPDHL
Redaktion (allg.)
Studie

Wie eine Studie der europäischen Umwelt-Dachorganisation Transport & Environment (T&E) zeigt, sind die Emissionen neuer Lieferwagen seit drei Jahren kaum gesunken. Die Autoren führen das auf die schwachen CO2-Zielvorgaben der EU zurück. Der Lieferverkehr nehme so stark zu, dass die Lieferwagen die in der EU am stärksten wachsende Quelle von Emissionen im Straßenverkehr seien, wie T&E warnt. „Bei den Lieferwagen stehen wir vor dem Problem einer gefährlichen Kombination aus steigenden Verkaufszahlen und hohen Emissionen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lieferboom treibt Emissionen
Seite 1 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT