Die Kleinen in den Fokus

Bei der Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs tun sich Transportunternehmen mit wenigen Lkw schwerer. Sie müssen daher klare Anreize und Unterstützung erhalten.

Die Flotte elektrifizieren - diesen Kostenaufwand können kleine Unternehmen oft nicht stemmen. Bild: Daimler AG
Die Flotte elektrifizieren - diesen Kostenaufwand können kleine Unternehmen oft nicht stemmen. Bild: Daimler AG
Christine Harttmann
Studie

Kleine Transportunternehmen haben einen Anteil von 99 Prozent im europäischen Straßengüterverkehr. Bei der notwendigen Reduktion der CO2-Emissionen spielen sie daher eine Schlüsselrolle und müssen ihren Einsatz für eine grüne Lieferkette verstärken. Das zeigt eine neue Studie, die das Smart Freight Centre (SFC) zusammen mit der Kühne Logistics University (KLU) durchführte. Die Wissenschaftler griffen dabei auf anonymisierte Daten von über 800 Spediteuren in 32 europäischen Ländern zu, die ihnen die Plattform Transporeon zur Verfügung stellte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Kleinen in den Fokus
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT