ZDS-Präsident Frank Dreeke: Umschlag im 1. Halbjahr 2021 leicht im Plus - 142,6 Mio. Tonnen Güter umgeschlagen: An Herausforderungen wachsen

Der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) hat für das erste Halbjahr 2021 eine leichte Erholung im Seegüterumschlag gemeldet. Von der neuen Bundesregierung erwartet der Verband höhere Investitionen in die Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur.

„Der Containerumschlag stieg im Laufe des ersten Halbjahres um neun Prozent an.“ ZDS-Präsident Frank Dreeke Bild: C. Behrend
„Der Containerumschlag stieg im Laufe des ersten Halbjahres um neun Prozent an.“ ZDS-Präsident Frank Dreeke Bild: C. Behrend
Redaktion (allg.)
Seehäfen

Vorsichtig positiv fiel der Rückblick von ZDS-Präsident Frank Dreeke auf die vergangenen Monate aus: „Im ersten Halbjahr 2021 gab es eine leichte Erholung beim Umschlag. Nachdem wir im Corona-Jahr 2020 beim Gesamtumschlag einen Rückgang von 6,4 Prozent erlebten, gab es in den ersten sechs Monaten 2021 ein Plus von 5,1 Prozent zu verzeichnen“, sagte er anlässlich der Jahrespressekonferenz. „Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni 142,6 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Damit liegen wir über dem Jahr 2020, allerdings noch unter dem Vorkrisenniveau von 2019 mit etwa 148 Millionen Tonnen“, so der ZDS-Präsident weiter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ZDS-Präsident Frank Dreeke: Umschlag im 1. Halbjahr 2021 leicht im Plus - 142,6 Mio. Tonnen Güter umgeschlagen: An Herausforderungen wachsen
Seite 3 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT