Raben Group zieht in den Norden

Symbolbild Fachartikel Transport
Daniela Kohnen

Raben Trans European Germany hat angekündigt, ihr Stückgutnetzwerk mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Rendsburg, Schleswig-Holstein weiterzuentwickeln. Der nördlichste Standort solle dann die Niederlassung in Neumünster ablösen und einen effizienteren Warenumschlag ermöglichen, hieß es. Der Neubau sei ein entscheidender Standortvorteil, da man von dort zentral in Schleswig-Holstein die Distributionslogistik abwickeln könne. Insgesamt hat der Logistiker fünf Millionen Euro in das 3.600 Quadratmeter große Umschlaglager und das angrenzende Bürogebäude investiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Raben Group zieht in den Norden
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT