Metrans-Flotte vollständig mit Flüsterbremsen ausgestattet - HHLA erfüllt Verbot lauter Güterwagen für gesamtes europäisches Streckennetz: Metrans wird leise

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann

Die gesamte Metrans-Flotte ist künftig mit Flüsterbremsen unterwegs. Wie die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) mitgeteilt hat, sind die etwa 3.000 Containertragwagen inzwischen vollständig umgerüstet. Damit hat der Schienengüteroperateur das vom Bundestag beschlossene Verbot lauter Güterwagen nicht nur für Deutschland, sondern gleich für das gesamte europäische Streckennetz umgesetzt. Die Metrans versichert, dass ihre Waggons zum überwiegenden Teil Leichttragwagen und daher besonders energieeffizient sind.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Metrans-Flotte vollständig mit Flüsterbremsen ausgestattet - HHLA erfüllt Verbot lauter Güterwagen für gesamtes europäisches Streckennetz: Metrans wird leise
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT