Das ganze Jahr ein bisschen schwach

Wie schon 2018 gingen auch Ende 2019 die auf dem Transportmarkt kurzfristig verfügbaren Kapazitäten zurück. Gleichzeitig zogen die Preise an.

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Marktzahlen

Im Dezember sank die kurzfristig verfügbare Kapazität an freiem Frachtraum gegenüber dem Vormonat um rund ein Fünftel. Dieser deutliche Kapazitätsrückgang ließ die Transportpreise im Vergleich zum November um mehr als acht Prozent steigen. Das geht aus den aktuellen Auswertungen des Transport Market Monitors (TMM) hervor. Der Online-Service wird von Tim Consult auf Basis realer Transportdaten aus dem Spotmarkt der Transporeon-Plattformen bereitgestellt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das ganze Jahr ein bisschen schwach
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT