Terminal mit Zertifikat

Das HHLA Container Terminal Altenwerder wurde erneut als klima-neutrale Umschlaganlage zertifiziert. Der CO2-Fußabdruck konnte um 
weitere 6,4 Prozent reduziert werden.

Die automatischen Containertransportfahrzeuge (AGV) sind ein wichtiger Baustein für die Klimaneutralität am CTA. Bild: HHLA/Thies Rätzke
Die automatischen Containertransportfahrzeuge (AGV) sind ein wichtiger Baustein für die Klimaneutralität am CTA. Bild: HHLA/Thies Rätzke
Torsten Buchholz
Klimaschutz

Der HHLA Container Terminal Altenwerder hat den Ausstoß von CO2-Emissionen weiter deutlich reduziert. Nachdem der TÜV Nord die Anlage der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im vergangenen Jahr erstmals als klimaneutral zertifiziert hat, wurde dieses Prädikat nun erneut bestätigt. Damit ist und bleibt der CTA laut Mitteilung der HHLA das weltweit einzige zertifizierte klimaneutrale Containerterminal. Bis zum Jahr 2040 will die HHLA insgesamt klimaneutral sein. Der CTA spiele bei der Erreichung des Ziels eine wichtige Rolle, heißt es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Terminal mit Zertifikat
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT