Werbung
Werbung
Werbung

Es gibt wirksamere Konzepte

Eine aktuelle Studie zeigt, dass die konsolidierte Zustellung von Paketen im Stadtgebiet beim Verkehr keine Entlastung bringt. Allerdings verschlechtert sich die Wettbewerbssituation der beteiligten Unternehmen.

Die Studie zeigt klar: Lastenräder entlasten den Verkehr besser als die Konsolidierung der Paketlieferungen. Bild: Hermes/Christina Czybik
Die Studie zeigt klar: Lastenräder entlasten den Verkehr besser als die Konsolidierung der Paketlieferungen. Bild: Hermes/Christina Czybik
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
KEP-Dienste

Die Konsolidierung von Paketsendungen für ein Stadtgebiet bringt keine spürbare Verkehrsreduzierung. Das belegt eine vom Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) beauftragte Studie. Darin wurde anhand realer Sendungsdaten eine Gebietskonsolidierung zweier KEP-Unternehmen am Beispiel der Städte Nürnberg und München in Szenarien quantitativ untersucht. Herausgekommen ist dabei, dass die Gebietskonsolidierung die Zahl der Zustellfahrzeuge in den Szenarien entweder nicht oder um maximal ein Zustellfahrzeug reduziert, das heißt um circa zehn Prozent.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Es gibt wirksamere Konzepte
Seite 3 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung