Hamburg bleibt krisenfest

Trotz der Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie zieht der Unternehmensverband Hafen Hamburg insgesamt ein positives Resümee: Die Hafenunternehmen hätten ihre wichtige Versorgungsfunktion trotz schwieriger Rahmen-bedingungen aufrechterhalten.

„Der Containerumschlag ist stabil und das Massengut relativ stabil.“ Gunther Bonz, Präsident des Unternehmensverbands Hafen Hamburg (UVHH) Bild: UVHH
„Der Containerumschlag ist stabil und das Massengut relativ stabil.“ Gunther Bonz, Präsident des Unternehmensverbands Hafen Hamburg (UVHH) Bild: UVHH
Redaktion (allg.)
JAHRESBILANZ

Dass die Corona-Pandemie derzeit wieder sehr stark im Blickpunkt steht, zeigte sich auch anlässlich des jährlichen Pressegesprächs des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg (UVHH). „Seit dem 27. Januar ist Corona ein Thema“, mit diesen Worten eröffnete Gunther Bonz, Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg, die Videokonferenz. An diesem Tag sei die EU-Richtlinie erlassen worden, wie die europäischen Hafenunternehmen mit dem Schiffspersonal umzugehen haben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hamburg bleibt krisenfest
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT