Werbung
Werbung
Werbung

InTime baut neuen Standort in Nürnberg

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Für Herbst 2019 plant der Expressdienstleister InTime den Umzug seiner Niederlassung in Nürnberg-Feucht ins 40 Kilometer südlich gelegene Röttenbach im Landkreis Roth. Laut InTime investiert das Unternehmen gemeinsam mit der Casa Baubetreuung 6,5 Millionen Euro in Grundstück und Gebäude. Der Umzug sei notwendig, weil der Platz am aktuellen Standort der Niederlassung zu eng geworden ist, heißt es. Vor allem das Umschlaglager für die Umladung von Transportgütern stoße an seine Grenzen. Mit 10.500 Quadratmeter Gesamtfläche verdreifacht sich der Platz gegenüber dem Standort in Feucht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel InTime baut neuen Standort in Nürnberg
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung