Werbung
Werbung
Werbung

„Nicht der klassische Geschäftsführer“

Timo Schön ist Geschäftsführer bei Seaports of Niedersachsen. Mit der Zeitung Transport sprach er über das Geschäftsmodell der Hafenmarketinggesellschaft.

"Gemeinsam können wir die Kunden viel eher begeistern." Timo Schön, Geschäftsführer bei Seaports of Niedersachsen. Bild: C. Behrend
"Gemeinsam können wir die Kunden viel eher begeistern." Timo Schön, Geschäftsführer bei Seaports of Niedersachsen. Bild: C. Behrend
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Interview
Herr Schön, was genau macht eigentlich Seaports of Niedersachsen im Unterschied zu Niedersachsen Ports? Seaports ist eine reine Hafenmarketinggesellschaft für die niedersächsischen Seehäfen. Die Idee dahinter ist, den Hafen Niedersachsen global zu vermarkten. Um die Infrastruktur kümmert sich hingegen ausschließlich Niedersachen Ports (NPorts), eine hundertprozentige Gesellschaft des Landes Niedersachsen. Und wer steht hinter Seaports? Alleiniger Gesellschafter von Seaports ist die Niedersächsische Hafenvertretung (NHV). Das ist ein eingetragener Verein, in dem die niedersächsische Hafenwirtschaft seit 1991 organisiert ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Nicht der klassische Geschäftsführer“
Seite 4 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung