Kampf gegen Windmühlen?

Im Rahmen des Mobilitätspakets 1 traten bereits im Sommer 2020 zahlreiche neue Sozialvorschriften in Kraft. Hat sich in der Zwischenzeit etwas geändert auf den Autobahnen? Ein Interview mit Raymond Lausberg, seit 1993 Leiter einer belgischen Verkehrskontrolleinheit, der schon einmal als Don Quijote bezeichnet wurde.

Raymond Lausberg vor einem der Fahrzeuge der Autosécurité, die in der gesamten Wallonie unterwegs sind und mit ihrer Messtechnik verschiedene Polizeidienste unterstützen. Bild: Lausberg
Raymond Lausberg vor einem der Fahrzeuge der Autosécurité, die in der gesamten Wallonie unterwegs sind und mit ihrer Messtechnik verschiedene Polizeidienste unterstützen. Bild: Lausberg
Anna Barbara Brüggmann
Interview

Transport: Herr Lausberg, wie kamen Sie beruflich zu dem, was Sie jetzt machen? Was treibt Sie an, sich für die Berufskraftfahrer stark zu machen?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kampf gegen Windmühlen?
Seite 4 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT