Christine Harttmann

Angesichts hoher Corona-Zahlen switcht der Veranstalter der Hypermotion 2020 um. Vom 10. bis 12. November war der Event als erstes hybrides Format der Messe Frankfurt geplant. Nun wird er aufgrund der rasant steigenden Infektionszahlen rein digital ausgespielt und auf zwei Tagen, den 10. und 11. November, verkürzt. Das hat der Veranstalter, die Messe Frankfurt Exhibition, mitgeteilt. Highlight des ersten Tages bleibt ein Interview des Journalisten und Autors Mirko Drotschmann mit Edward Snowden zum Thema „Datenschutz in Mobilität und Logistik nach Corona – Wie geht es weiter mit der Infrastruktur unter Datenschutzgesichtspunkten?“ha

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ins Internet verlegt
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT