Nadine Bradl

Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft rechnet der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) im Vergleich zum Vorjahr wieder mit einem hohen Kurier-, Express- und Paketsendungsvolumen (KEP). Die Prognose: Insgesamt werden in Deutschland rund 790 Millionen KEP-Sendungen transportiert. Das prognostizierte Wachstum liegt im Vergleich zu 2020 bei bis zu drei Prozent. Das ist ein Ergebnis der Marktanalyse der KE-Consult Kurte & Esser GbR im Auftrag des BIEK. Zu Spitzenzeiten werden somit rechnerisch bis zu 22 Millionen Sendungen an einem Tag befördert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ho, ho, ho!
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.