Christine Harttmann

Der Transportdienstleister vergrößert am Hafen Triest seine Flotte und erweitert das Angebot. Damit hat das Unternehmen ein mehrjähriges Investitionsprogramm in seine Niederlassung am Hafen initiiert. Mit der Erweiterung der Transportdienstleistungen und Logistikinfrastruktur am Standort will das Unternehmen laut eigenen Angaben die Verbindungen auf der Südroute deutlich stärken. Ziel sei es, insbesondere die intermodalen Verkehre in die Türkei sowie nach Deutschland, Österreich, Italien und in die Benelux-Staaten auszubauen. 3,5 Millionen Euro seien dazu bereits investiert, teilt Gruber Logistics mit, unter anderem in den Ausbau der Flotte. ha

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gruber Logistics: Stärkung Triest
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT