Mercedes liefert E-Vans für Amazon

Mit Beitritt zum „Climate Pledge“ des US-Großhändlers bekommt das Klimaschutzprogramm einen starken Schub – und Daimler kann mit 1.800 E-Vans für Amazon Stückzahlen machen.

 Bild: Amazon/Daimler
Bild: Amazon/Daimler
Redaktion (allg.)
Großauftrag

Trotz eigener Pläne für ein eigenes elektrifiziertes Zustellfahrzeug, das mit Rivian entwickelt und gebaut werden soll, hat der US-Online-Händer Amazon eine Kooperation mit Mercedes-Benz Vans über die Lieferung von 1.800 Elektrotransportern unterzeichnet. Dieser bisher größte E-Van-Auftrag fügt sich in den Rahmen des Beitritts von Daimler zum sogenannten „Climate Pledge“ der Amerikaner, das im vergangenen Jahr gelaunchte Klimaschutzprogramm. Amazon und Mercedes-Benz haben sich beide dazu verpflichtet, die Emissionen im Transportsektor zu reduzieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mercedes liefert E-Vans für Amazon
Seite 1 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT