Daniela Kohnen

Das Logistikunternehmen Gebrüder Weiss vergrößert sich und hat in Niederbayern die Wolf Internationale Spedition und die Air System Luftfracht Spedition übernommen. Die Grundlage für den neuen Standort des Logistikers ist eine kürzlich erworbene Bestandsimmobilie am Sachsenring mit einer Fläche von 45.000 Quadratmetern. Die 20 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über Know-how in der internationalen Spedition, sowohl im Landtransport als auch bei der Luft- und Seefracht. Mittelfristig sollen am jüngsten Standort von Gebrüder Weiss 40 bis 60 weitere attraktive Jobs in sämtlichen speditionellen Einsatzbereichen geschaffen werden. dk

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gebrüder Weiss: Übernahme in Straubing
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT