Werbung
Werbung
Werbung

Aufschub und Urteil

Während man in Darmstadt nach einer außergerichtlichen Lösung sucht und Berlin Verbote auch auf der AVUS prüfen muss, machen Essen und Gelsenkirchen ab 2019 für ältere Diesel unter anderem die A40 dicht.

Dicke Luft, blaue Zone: Blick vom Rathaus auf die Essener Skyline. Die Stadt muss eine erweiterte Umweltzone in den Luftreinhalteplan aufnehmen Bild: Peter Prengel/Stadt Essen
Dicke Luft, blaue Zone: Blick vom Rathaus auf die Essener Skyline. Die Stadt muss eine erweiterte Umweltzone in den Luftreinhalteplan aufnehmen Bild: Peter Prengel/Stadt Essen
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
Fahrverbote

Auch in der Bundeshauptstadt Berlin wird es ernst für Diesel-Fahrer: Im Klageverfahren der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegen das Land Berlin für „Saubere Luft“ in der Hauptstadt müssen laut Urteilsbegründung Diesel-Fahrverbote auf allen Straßen geprüft werden, auf denen der Grenzwert überschritten wird. Das gilt auch auf einem Teil der Stadtautobahn A100 in Charlottenburg. Auch für weitere Straßenabschnitte ist bis Ende März 2019 ein Diesel-Fahrverbot zu prüfen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Aufschub und Urteil
Seite 3 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung