Werbung
Werbung
Werbung

Die Bewerbungsfrist läuft

Für den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den die Zeitung Transport zusammen mit dem Münchner HUSS-VERLAG in diesem Jahr zum fünften Mal vergibt, können sich Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche noch bis zum 31. Juli bewerben.

Christoph Huss, geschäftsführender Gesellschafter HUSS-VERLAG, bei der Prämierungsfeier für den Europäischen Transportpreis 2018 in München. Bild: HUSS-VERLAG
Christoph Huss, geschäftsführender Gesellschafter HUSS-VERLAG, bei der Prämierungsfeier für den Europäischen Transportpreis 2018 in München. Bild: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
ETPN 2020

Die Bewerbungsfrist für den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2020 (ETPN 2020), der im Jahr 2019 ausgelobt und für das folgende Jahr vergeben wird, läuft seit dem 1. Mai und endet am 31. Juli. Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit soll Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche im nachhaltigen Handeln bestärken und helfen, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung noch besser zu verankern. Er zeigt, dass verantwortliches und nachhaltiges Handeln nicht nur hilft, soziale und ökologische Probleme im globalen Maßstab zu lösen, sondern dass sich für die Unternehmen auch die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Zugelassen zum Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit sind Produkte und Dienstleistungsangebote, aber auch einzelne Konzepte und Initiativen von Unternehmen.

Bewerbungen für den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2020 sind in den folgenden 16 Kategorien möglich:

Assistenzsysteme, Aufbauten und Anhänger, Concept Trucks, Elektrifizierte Lkw, Gas-Lkw, Komponenten, Konzept und Initiative, Kühlung und Heizung, Lkw, Mobilitätskonzepte, Reifen und Reifendienste, Sattelauflieger, Teile und Zubehör, Telematik, Transporter und Lieferwagen, Vermietung.

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer unabhängigen Fachjury nach einem Punktesystem bewertet. Der Fachjury gehören namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien mit profunden Kenntnissen der Nutzfahrzeugbranche an. Es wird pro Kategorie jeweils ein Sieger ermittelt. Die Sieger werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 21. November 2019 in München ausgezeichnet.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.transport-online.de unter „Transportpreis 2020“. Bewerbungen können bis 31. Juli 2019 in digitaler Form eingereicht werden. tbu

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Bewerbungsfrist läuft
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung