Onlineplattform startet wieder durch

Ab 15. Juli berichten Publikationen aus dem Münchner HUSS-VERLAG auf www.nfz-messe.com in Wort und Bild wieder über neueste Produkte, Entwicklungen und Trends aus der 
Nutzfahrzeug- und Zulieferbranche.

In Zeiten der Corona-Krise hat die digitale Information eine wichtigere Bedeutung bekommen. Bild: StartupStockPhotos auf Pixabay
In Zeiten der Corona-Krise hat die digitale Information eine wichtigere Bedeutung bekommen. Bild: StartupStockPhotos auf Pixabay
Christine Harttmann
In eigener Sache

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden in diesem Jahr bereits eine Reihe von Messen, Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen aus dem Nutzfahrzeugbereich abgesagt oder langfristig verschoben. Diese Entscheidungen sind nachvollziehbar, haben die Innovationskraft der Nutzfahrzeugindustrie jedoch nicht in einen Dornröschenschlaf versetzt.

„Auch wir möchten Signale setzen und die Branche dabei unterstützen, die entstandene Informations- und Kommunikationslücke zu füllen“, sagt Torsten Buchholz, Chefredakteur der Zeitung Transport.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Onlineplattform startet wieder durch
Seite 1 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT