Vom 40-Tonner bis zum Lastenfahrrad

Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks ist auf Dekarbonisierungs-Tour durch Europa. Den Stopp in Deutschland nutzten die Franzosen, um ihre komplette BEV-Produktpalette in München vorzustellen.
Renault-BEV-Parade vor der Münchner Motorworld. Renault Trucks zeigt zum ersten Mal die neuen schweren E-Trucks der C-Reihe als 6x2 Abroller und der T-Teihe als 4x2 Sattelzugmaschine. Ganz rechts die schon bekannteren E-Verteiler D und D Wide. Bild: rod
Renault-BEV-Parade vor der Münchner Motorworld. Renault Trucks zeigt zum ersten Mal die neuen schweren E-Trucks der C-Reihe als 6x2 Abroller und der T-Teihe als 4x2 Sattelzugmaschine. Ganz rechts die schon bekannteren E-Verteiler D und D Wide. Bild: rod
Redaktion (allg.)
E-Trucks

Bislang kannten wir hierzulande nur die elektrifizierten Light- und Medium-Trucks der Baureihen D und D Wide. Aber das Renault-Programm ist viel größer. Mittlerweile – und praktisch unbemerkt von der Fachwelt in Deutschland – ergänzen nun die batterieelektrischen Modelle der schweren T-Reihe und der C-Reihe für den Bau das Programm nach oben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vom 40-Tonner bis zum Lastenfahrrad
Seite 1 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT