Nadine Bradl

DHL und die Formel E haben ihre Partnerschaft erneuert und ihre gemeinsame Verpflichtung bekräftigt, E-Mobilität, smarte Städte und einen klimafreundlichen Lebensstil zu fördern. Die Vereinbarung sieht vor, dass DHL offizieller Gründungs- und Logistikpartner der ABB-FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft bleibt und weiterhin über 415 Tonnen der rein elektrischen Motorsport-Fracht für die Weltmeisterschaft transportiert. Dies schließt laut DHL alle Rennwagen, Batterien und Ladeeinheiten sowie Medien- und Rundfunkausrüstung ein. nbr

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel DHL: Weiterhin Vollgas in der Formel E
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT