Lkw-Ladenetz wird ausgeschrieben

Staatssekretär Oliver Luksic berichtete auf dem Deutschen Logistik-Kongress, wie das Ministerium künftig klimafreundliche Nutzfahrzeuge fördern will.
"Im kommenden Jahr wird es eine Ausschreibung für ein öffentliches Lkw-Ladenetz geben.“
Oliver Luksic, Staatssekretär im Bundeverkehrsminsiterium Bild: Gunnar Knüpffer
"Im kommenden Jahr wird es eine Ausschreibung für ein öffentliches Lkw-Ladenetz geben.“ Oliver Luksic, Staatssekretär im Bundeverkehrsminsiterium Bild: Gunnar Knüpffer
Redaktion (allg.)
Deutscher Logistik-Kongress

Auf dem Deutschen Logistik-Kongress erläuterte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, Oliver Luksic, in einer Keynote, welche Verbesserungen das Ministerium derzeit beim Schienen- und Straßenverkehr plant. Im Zuge der Dekarbonisierung wolle das Ministerium dafür sorgen, dass möglichst viel Verkehr auf die Schiene verlagert wird. In den laufenden Haushaltsverhandlungen hätten sie beschlossen, nochmals bis zu 1,5 Milliarden Euro für klimafreundlichen Verkehr bereitzustellen, davon seien 500 Millionen Euro für die Bahn reserviert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lkw-Ladenetz wird ausgeschrieben
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.