Werbung
Werbung
Werbung

Fahrerlos aus der Luft

DHL Express startet zusammen mit dem Drohnenhersteller EHang eine täglich, voll automatisierte Drohnen-Zustellung. Das Projekt soll Basis für neue Services in Ballungsgebieten des Landes sein.

DHL Express will den Drohnen-Lieferservice in China weiter ausbauen. Bild: Deutsche Post DHL Group
DHL Express will den Drohnen-Lieferservice in China weiter ausbauen. Bild: Deutsche Post DHL Group
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
China

DHL Express und der Drohnenhersteller EHang haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam soll eine vollkommen automatisierte und intelligente Drohnen-Zustelllösung für die Ballungsgebiete Chinas entwickelt werden. Der Startschuss fiel Mitte Mai mit dem Jungfernflug im EHang Command and Control Center in Guangzhou, von dem aus täglich Sendungen zwischen dem DHL Service-Zentrum in Liaobu, Dongguan, in der Provinz Guangdong und einem acht Kilometer entfernten Standort des DHL-Kunden transportiert werden sollen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrerlos aus der Luft
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung