Tempo machen

Die Beschleunigung von Verkehrsprojekten nimmt die nächste Hürde. Davon soll auch die Ladeinfrastruktur profitieren.
Mit dem gesetzt soll auch der Ersatz maroder Brücken einfacher und schenller möglich sein. Bild: Pixabay
Mit dem gesetzt soll auch der Ersatz maroder Brücken einfacher und schenller möglich sein. Bild: Pixabay
Christine Harttmann
Bundesregierung

Planungsprozesse im Verkehrsbereich zu beschleunigen, ist das Ziel eines Gesetzes der Ampel-Regierung, das der Bundestag in seiner Sitzung am 20. Oktober verabschiedet hat. Dass neben der Schiene auch 138 Autobahnprojekte davon profitieren, ist nicht unumstritten. Besser gefällt einigen, dass zukünftig auch Ladeinfrastruktur schneller gebaut werden kann.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tempo machen
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT