Werbung
Werbung
Werbung

Heimlicher Gigant

Mit einem Masterplan will Minister Scheuer den Anteil der Wasserstraßen am Modalsplit auf zwölf Prozent steigern.

Vorstellung des „Masterplans Binnenschifffahrt“ in Berlin mit (v.r.n.l.) Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär Enak Ferlemann (BMVI), BDB-Präsident Martin Staats (MSG) und BÖB-Präsident Joachim Zimmermann (Bayernhafen-Gruppe). Bild: BDB
Vorstellung des „Masterplans Binnenschifffahrt“ in Berlin mit (v.r.n.l.) Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär Enak Ferlemann (BMVI), BDB-Präsident Martin Staats (MSG) und BÖB-Präsident Joachim Zimmermann (Bayernhafen-Gruppe). Bild: BDB
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Binnenschifffahrt

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat in Berlin den Masterplan Binnenschifffahrt vorgestellt. Damit sollen die Wasserstraßen zukunftsfähig und attraktiver werden. Die bei seiner Erarbeitung involvierten Verbände und weitere Akteure rückten dafür fünf Schwerpunkte in den Vordergrund: Infrastruktur, Umweltfreundlichkeit und Flottenstruktur, Digitalisierung sowie mehr Fachkräfte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Heimlicher Gigant
Seite 3 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung