Christine Harttmann

Seit Ende März existiert als Teil der neuen Seidenstraße die Baltic Sea Bridge, eine feste Seeroute zwischen den Häfen Mukran auf Rügen und Baltijsk bei Kaliningrad. Nun kündigen Mukran Port Terminals gemeinsam mit DBO Bahnoperator an, dass die Frequenz der Abfahrten auf zweimal pro Woche steigt. Ihre Entscheidung begründen die Kooperationspartner mit dem Erfolg des Projekts. In den ersten zehn Wochen ihres Bestehens seien auf der Linie 2.200 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) transportiert worden. ha

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Baltic Sea Bridge fährt öfters
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT