Christine Harttmann

Im ersten Quartal des Jahres ist die Fahrleistung von Lkw ab 7,5 Tonnen in Deutschland leicht gestiegen. Um 2,3 Prozent lag sie über dem Wert des Vorjahres. Das belegen die Quartalsergebnisse, die das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) vorgelegt hat. Insgesamt 10,46 Milliarden Kilometer legten Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 7,5 Tonnen auf mautpflichtigen Straßen zurück. Der überwiegende Teil davon, 8,63 Milliarden Kilometer, waren Autobahnen. Für das erste Quartal 2021 hatte das BAG eine Fahrleistung von 10,2 Milliarden Kilometern ermittelt. Mit 56,6 Prozent war der größte Teil der Lkw im Bundesgebiet beheimatet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel BAG: Lkw-Fahrleistung steigt leicht
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.