Werbung
Werbung
Werbung

Startschuss für Hamburg TruckPilot

In Hamburg wollen MAN und HHLA den Einsatz von teil- und vollautomatisierten Trucks in der Praxis erproben. Getestet wird auf dem Container Terminal Altenwerder sowie auf einem Teilstück der A7.

Auf dem Container Terminals Altenwerder sollen die Test-Trucks autonom be-und entlanden. Bild: Thies Raetzke/HHLA
Auf dem Container Terminals Altenwerder sollen die Test-Trucks autonom be-und entlanden. Bild: Thies Raetzke/HHLA
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Autonomes Fahren

Im Rahmen der Mobilitätspartnerschaft zwischen der Volkswagen AG und der Freien und Hansestadt Hamburg wollen MAN Truck & Bus und die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) in den kommenden Jahren automatisiert beziehungsweise autonom fahrende Lkw im Realeinsatz testen. Für das Projekt „Hamburg TruckPilot“ fiel nun der Startschuss. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben die Projektpartner nun unterzeichnet. Als Testumfeld für die Praxiserprobung wurden das HHLA Container Terminal Altenwerder (CTA) und eine rund 70 Kilometer lange Autobahnstrecke auf der A7 gewählt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Startschuss für Hamburg TruckPilot
Seite 4 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Werbung