Daniela Kohnen

Astre hat in Italien ein Angebot für Stückgutdistribution an den Start gebracht. Das sogenannte „Astre Plus“ ermöglicht es laut dem Logistiknetzwerk, Stückgüter und Teilladungen zu kombinieren. Das neue Angebot der italienischen Landesgesellschaft sei damit auch innerhalb der gesamten Gruppe eine Premiere, hieß es. Der Grundsatz des Netzwerkes werde dabei weiter ausgebaut, einzelne Waren im Verbund in ganz Europa zu transportieren. dk

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Astre setzt auf Stückgut
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT