ADAC: In Sachen Nachhaltigkeit tritt der Verkehr auf der Stelle

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann

Der ADAC stellt mit seinem neuen Mobilitätsindex erstmals eine wissenschaftliche Studie über Gesamtzusammenhänge vor. Demnach ist der Verkehr in Deutschland in den vergangenen Jahren nicht nachhaltiger geworden. Entwickelt wurde der Index in Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Partner Prognos. Deutschland habe zwar leichte Fortschritte beim Umweltschutz und bei der Verkehrssicherheit gemacht. Rückschritte bei der Zuverlässigkeit der Verkehrssysteme hätten diese aber wieder zunichtegemacht, teilt der Verkehrsclub in einer Pressemeldung mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ADAC: In Sachen Nachhaltigkeit tritt der Verkehr auf der Stelle
Seite 2 | Rubrik POLITIK UND WIRTSCHAFT
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.