Ehrgeizig, aber realistisch

Das EU-Parlament hat neue Leitlinien zum transeuropäischen Verkehrsnetz TEN-V verabschiedet. Wichtige Verkehrsverbindungen sollen bis 2030, das Gesamtnetz bis 2050 fertiggestellt sein.
Eine der wichtigen Verkehrsverbindungen, die bis 2030 fertiggestellt sein soll, ist der Brennerbasistunnel. Hier das Einheben der Zugangsbrücke in der Sillschlucht. Bild: BBT SE/Bruno Klomfar
Eine der wichtigen Verkehrsverbindungen, die bis 2030 fertiggestellt sein soll, ist der Brennerbasistunnel. Hier das Einheben der Zugangsbrücke in der Sillschlucht. Bild: BBT SE/Bruno Klomfar
Nadine Bradl
Schienengüterverkehr

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben am 24. April endgültig über die Maßnahmen zur Fertigstellung der großen transeuropäischen Verkehrsprojekte wie Straßen, Eisenbahnen, Brücken und Tunnel bis 2030 entschieden. Die neue Verordnung über Leitlinien für den Aufbau eines transeuropäischen Verkehrsnetzes wurde mit 565 zu 37 Stimmen bei 29 Enthaltungen angenommen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ehrgeizig, aber realistisch
Seite 1 | Rubrik POLITIK