Verbrenner vor dem Aus?

Der Umweltausschuss stimmte für eine 100- prozentige Reduktion des Flottenausstoßes bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen ab 2035. Der Verbrennungsmotor wäre damit Geschichte.
Elektro-Vans ab 2035 die Regel? Zumindest wollen es EU-Kommission und EU-Umweltausschuss so. Bild: Odin Automotive
Elektro-Vans ab 2035 die Regel? Zumindest wollen es EU-Kommission und EU-Umweltausschuss so. Bild: Odin Automotive
Christine Harttmann
EU-Parlament

Geht es nach dem Umweltausschuss, wird der Verbrenner mittelfristig aus unseren Straßen verschwinden. Er stimmte in seiner Sitzung am 11. Mai für eine Vorlage der Europäischen Kommission und damit für den faktischen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor ab 2035. Für die durchschnittlichen Emissionen der Flotte neuer Personenkraftwagen und leichter Nutzfahrzeuge ist darin ab 1. Januar 2035 ein EU-weiter Flottenzielwert festgeschrieben, „der einer Verringerung des Ziels für das Jahr 2021 um 100 Prozent entspricht“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verbrenner vor dem Aus?
Seite 2 | Rubrik POLITIK
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.