Nutzfahrzeugmesse startet virtuell

Messen und Veranstaltungen sind im Coronajahr 2020 kaum möglich. Eine virtuelle Ausstellung schließt nun die entstandene Informations- und Kommunikationslücke.

Die Lobby ist der zentrale Knotenpunkt der Messe. Von hier aus erreicht man die Ausstellungshallen und die Konferenzbühne. Bild: HUSS VERLAG
Die Lobby ist der zentrale Knotenpunkt der Messe. Von hier aus erreicht man die Ausstellungshallen und die Konferenzbühne. Bild: HUSS VERLAG
Tobias Schweikl
Branchenevent

Obwohl in diesem Jahr bereits fast alle Messen, Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen aus der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie abgesagt oder langfristig verschoben wurden, hat diese wichtige Schlüsselbranche nichts von ihrer Innovationskraft und Bedeutung verloren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nutzfahrzeugmesse startet virtuell
Seite 21 | Rubrik NFZ-NACHRICHTEN