Die Strategie macht‘s

Die Corona-Krise bremst die Verkaufszahlen kräftig aus. Absatzverluste im zweistelligen Bereich erwarten Analysten.

Für das kommende Halbjahr prognostizieren Experten sinkende Transportmengen, vor allem im Landverkehr mit Osteuropa. Bild: Fotolia.com/ LVDESIGN
Für das kommende Halbjahr prognostizieren Experten sinkende Transportmengen, vor allem im Landverkehr mit Osteuropa. Bild: Fotolia.com/ LVDESIGN
Christine Harttmann
Lkw-Markt

Um voraussichtlich 14 Prozent werden die weltweiten Lkw-Verkäufe im Corona-Jahr 2020 einbrechen. In einzelnen Regio-nen, wie Europa und den USA, könnte der Absatz sogar um 30 Prozent nach unten rauschen. Zu dieser Einschätzung kommt die Unternehmensberatung Bain & Company nach einer Befragung unter mehr als 500 großen Lkw-Flottendienstleistern und zahlreichen Industrieexperten in Deutschland, Italien, China und den USA. Hersteller sollten jetzt Effizienzprogramme starten und die Digitalisierung vorantreiben, um sich auf die veränderte Marktsituation einzustellen, lautet daher der Rat des Bain-Partners Karl Strempel.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Strategie macht‘s
Seite 1 | Rubrik MARKTGESCHEHEN