Werbung
Werbung
Werbung

Schnee, Glatteis und Stolperfallen

Ein Lieferant rutscht auf dem Firmenparkplatz aus und verletzt sich. In einem solchen Fall kann es passieren, dass der Inhaber für Krankenhauskosten und Schadenersatz aufkommen muss. Was er tun muss, damit gar nicht erst etwas passiert, wissen die Experten der Nürnberger Versicherung.

Mehrmals die Wege auf dem Grundstück von Eis und Schnee befreien: Diese Arbeiten kann auch ein professioneller Hausmeisterservice übernehmen. Wenn der die Arbeiten nicht ordentlich ausführt, haftet jedoch der Firmeninhaber. Bild: Foto Uschi Dreiucker/ pixelio.de
Mehrmals die Wege auf dem Grundstück von Eis und Schnee befreien: Diese Arbeiten kann auch ein professioneller Hausmeisterservice übernehmen. Wenn der die Arbeiten nicht ordentlich ausführt, haftet jedoch der Firmeninhaber. Bild: Foto Uschi Dreiucker/ pixelio.de
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Verkehrssicherungspflicht

Inhaber einer Firma müssen ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen. Das heißt: Sie müssen auf ihrem Betriebsgelände mögliche Gefahrenquellen erkennen und verhindern, dass etwas passiert. Andernfalls drohen Schadenersatzansprüche, so die Experten der Nürnberger Versicherung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Abonummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schnee, Glatteis und Stolperfallen
Seite 10 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung