Werbung
Werbung
Werbung

Postzusteller muss haften

Vergisst ein Postzusteller beim Abstellen seines Transporters die Handbremse zu ziehen, haftet er laut Gericht für die entstandenen Schäden am Fahrzeug.

Nach einem aktuellen Urteil haften Postzusteller, wenn ihr Transporter in abschüssigem Gelände aufgrund von Fahrlässigkeit beschädigt wird. Bild: C. Harttmann
Nach einem aktuellen Urteil haften Postzusteller, wenn ihr Transporter in abschüssigem Gelände aufgrund von Fahrlässigkeit beschädigt wird. Bild: C. Harttmann
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen
Verkehrsrecht

Im konkreten Fall war der Beklagte bei der Klägerin, einem großen Postdienstleister, als Postzusteller zu einem Stundenlohn von zwölf Euro beschäftigt. Beim Zustellen einer Sendung stellte der Beklagte den ihm überlassenen VW Transporter auf einer abschüssigen Straße mit einem Gefälle von rund zehn Prozent rückwärts ab.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Postzusteller muss haften
Seite 23 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung