Werbung
Werbung
Werbung

Gefälschte Bußgeldbescheide

Der Rechtsdienstleister Coduka warnt vor online verschickten Bußgeldbescheiden, die von Betrügern versendet werden.

Nach Angaben des Rechtsdienstleisters Coduka sind derzeit gefälschte Bußgeldbescheid im Umlauf, die per E-Mail verschickt werden. Bild: obs/CODUKA GmbH
Nach Angaben des Rechtsdienstleisters Coduka sind derzeit gefälschte Bußgeldbescheid im Umlauf, die per E-Mail verschickt werden. Bild: obs/CODUKA GmbH
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen
Trojaner

Laut der Plattform Onlinewarnungen.de sind aktuell zahlreiche E-Mails mit gefährlichen Trojanern im Umlauf, die in Form von Bußgeldbescheiden und per E-Mail verschickt werden. Nach Angaben des Berliner Rechtsdienstleisters Coduka könne weder die Polizei noch die Bußgeldbehörde die Bußgeldbescheide per E-Mail verschickt haben. Denn es sei den Behörden gar nicht gestattet, Anhörungsbögen oder Bußgeldbescheide via Mail zu versenden. „Das geschieht noch immer analog. Ganz abgesehen davon besitzt die Bußgeldstelle nicht die Mailadressen eines jeden Fahrers“, klärt Coduka-Geschäftsführer Jan Ginhold auf.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gefälschte Bußgeldbescheide
Seite 12 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung
Werbung