Werbung
Werbung
Werbung

Wer trägt im Schadenfall die Beweislast?

Bei Transportschäden trägt der Kunde die primäre und der Transportunternehmer die sekundäre Darlegungs- und Beweislast.

Mehr Fracht, als freier Laderaum – für die Transportbranche eine positive Entwicklung Bild: Ralf Kreuels/Deutsche Bahn AG
Mehr Fracht, als freier Laderaum – für die Transportbranche eine positive Entwicklung Bild: Ralf Kreuels/Deutsche Bahn AG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Recht

Ein Transportunternehmer wurde von einem Kunden beauftragt, einen nationalen Transport nach Hannover auszuführen. Ein beauftragter Nahverkehrsunternehmer holte die 104 Edelstahlprofile im Wert von rund 36.152 Euro ab, um sie anschließend am Umschlagsplatz des Transportunternehmers anzuliefern. Von dort transportierte dieser die Teilladung im Sammelladungsverkehr weiter nach Hannover. Am Ende war der Kunde mit der Durchführung des Transportes allerdings nicht zufrieden und die Ware wurde vom Empfänger nach der Zustellung als beschädigt reklamiert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wer trägt im Schadenfall die Beweislast?
Seite 11 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung
Werbung